Zwangsvollstreckung

Ein Titel, dh. ein Urteil auf Zahlung eines Geldbetrages oder ein Vollstreckungsbescheid, verhilft Ihnen noch nicht ohne weiteres zu Geld. Zahlt der Schuldner nicht freiwillig, muß die Zwangsvollstreckung betrieben werden. Wir beraten Sie über die Möglichkeiten, Ihre titulierten Forderungen beizutreiben und setzen Ihre Ansprüche durch. Insbesondere im Wege

  • der Mobiliarpfändung
  • Eidesstattliche Versicherung
  • Lohnpfändung und Kontenpfändung
  • Zwangsversteigerung und Zwangsverwaltung von Immobilien

Wir führen für Sie sämtliche Korrespondenz mit Gerichtsvollziehern, Vollstreckungsgerichten und Drittschuldnern.

Zum Kontaktformular