Erbrecht

Das lange erwartete Gesetz zur Änderung des Erbrechts und des Verjährungsrechts ist mit Wirkung ab 1.Januar 2010 umgesetzt worden.

Kernpunkte der wesentlichen Änderungen des Erbrechts ab 2010 sind:

Pflegeleistungen (Pflege von Eltern und Großeltern) werden im Erbrecht besser berücksichtigt.  Die Gründe für eine Entziehung des Pflichtteils werden vereinheitlicht und angepasst. Die Verjährung familien- und erbrechtlicher Ansprüche wird auf die Regelverjährung von 3 Jahren (mit wenigen Ausnahmen) angepasst.

Sie sollten sich daher über die Möglichkeiten der Gestaltung der Erbfolge sowie im Eintritt eines Erbfalles von uns fachlich beraten lassen. Wir beraten Sie und entwerfen mit Ihnen Testamente und sonstige letztwillige Verfügungen. Ferner lösen wir Probleme, die bei der Abwehr und Durchsetzung von Pflichtteilsansprüchen bestehen.

Zum Kontaktformular